de  |  fr  |  it  |  en
A A A
 

In der Schweiz werden Männer am Ende des Monats, in dem sie den 65. Geburtstag feiern und Frauen am Ende des Monats, in dem sie den 64. Geburtstag feiern, pensioniert (= «ordentliches Rentenalter»).

Altersrente

Nach Erreichen des ordentlichen Rentenalters haben Sie Anspruch auf eine lebenslange Altersrente der AHV. Damit eine Person Anspruch auf eine Altersrente hat, müssen auf ihrem Konto für mindestens ein Jahr Beiträge gutgeschrieben oder angerechnet worden sein.

Vorbezug der Rente (vorzeitige Pensionierung) oder Aufschub der Rente (aufgeschobene Pensionierung)

Sie können die AHV-Altersrente um 1 oder 2 Jahre vorbeziehen. Die Rente wird dabei lebenslang gekürzt (6.8% pro vorbezogenem Jahr). Der Aufschub der AHV-Altersrente ist bis zu 5 Jahren möglich, wobei die Rente lebenslang erhöht wird.

Rentenvorausberechnung

Die Höhe Ihrer AHV-Altersrente ist abhängig von:

  • Anrechenbaren Beitragsjahren
  • Einkommen, auf denen Beiträge bezahlt worden sind
  • Erziehungs- und Betreuungsgutschriften


Um die Rente vorausberechnen zu lassen, füllen Sie bitte den «Antrag für eine Rentenvorausberechnung» aus und senden ihn an:

GastroSocial Ausgleichskasse
Team Renten
Postfach 2203
5001 Aarau

Wir werden mit Ihnen Kontakt aufnehmen.

Anmeldung für eine Altersrente (AHV-Rente)

Die «Anmeldung für eine Altersrente» muss mindestens 4 Monate vor der Pensionierung bei der Ausgleichskasse eingereicht werden.

Weitere Informationen

Details zum Thema Pensionierung finden Sie in unserer Broschüre «Pensionierung – Rechtzeitig vorbereiten».