Ratgeber
18.06.2021

Schwierige gesundheitliche und soziale Situation: Was nun?

Frau M., 42 Jahre alt, musste sich einer schwerwiegenden Rückenoperation unterziehen. Kurz nach der Operation kamen psychische Belastungen hinzu. Die andauernde Arbeitsunfähigkeit führte zu finanziellen und familiären Problemen. Der Arbeitgeber erkannte die komplexe Situation und meldete sich frühzeitig bei GastroSocial. 

GastroSocial prüfte den Fall und engagierte umgehend einen externen Case-Management-Partner. Durch die Unterstützung des Case Managers konnten für Frau M. – in Zusammenarbeit mit der Arbeitslosen- und der Invalidenversicherung – Taggeldleistungen und Weiterbildungsangebote in Form eines Deutschkurses in der Handelsschule organisiert werden. Die stabilisierte finanzielle Situation wirkte sich positiv auf den Gesundheitszustand aus. Die mit den besuchten Weiterbildungen neu gewonnene Zukunftsperspektive löste die familiären Spannungen. Frau M. fand mit Hilfe des Case Managers eine neue Arbeitsstelle und konnte so wieder ins Berufsleben einsteigen.

Haben Sie Fragen zu einem Krankheitsfall? Wir unterstützen Sie gerne. 

Das Angebot ist für Kunden und Versicherte von GastroSocial ausgelegt. Es ist freiwillig und kostenlos und wird von der GastroSocial Pensionskasse in Zusammenarbeit mit ausgewählten, unabhängigen Case-Management-Institutionen zur Verfügung gestellt.

Melden Sie uns potenziell langandauernde Arbeitsunfähigkeiten frühzeitig, um die Chancen auf eine erfolgreiche Wiedereingliederung zu erhöhen.

Case Management, eine «Win-win-Situation» für alle!

Broschüre Case Management

Artikel teilen

Facebook linkedin whatsapp email