Verzinsung Altersguthaben 2019 und provisorische Zinsen für 2020

Die GastroSocial Pensionskasse zeichnet sich seit Jahren durch einen überdurchschnittlichen Deckungsgrad sowie einer hervorragenden Performance aus. Der umsichtige Umgang mit dem Kapital der Versicherten und Rentner hat für die GastroSocial Pensionskasse oberste Priorität. Die Investitionen werden sorgfältig geprüft, damit mittel- und langfristig die bestmögliche Rendite erzielt werden kann, ohne jedoch übermässig hohe Risiken einzugehen.

Die gute Performance im Jahr 2019 ermöglicht es uns, sowohl die obligatorischen wie auch die überobligatorischen Pensionskassenguthaben für das Jahr 2019 mit 2.35% zu verzinsen. Dies ist 1.35 Prozentpunkte mehr als der vom Bundesrat verordnete Mindestzins von 1%. Weitere Informationen zum Deckungsgrad, der Performance und der Verzinsung finden Sie hier.

Die provisorische Verzinsung der Altersguthaben für das Jahr 2020 wurde mit 1% festgelegt. Der definitive Zins für das Jahr 2020 wird im November 2020 vom Stiftungsrat festgelegt.

Der Umwandlungssatz beträgt auch im nächsten Jahr 6.8% auf den obligatorischen und 6.5% auf den überobligatorischen Altersguthaben.

Mit der hohen Verzinsung und der Beibehaltung der Umwandlungssätze können angeschlossene Arbeitgeber, Versicherte und Rentner weiterhin von der Professionalität und Zuverlässigkeit der GastroSocial Pensionskasse profitieren.