Geschäftsbericht

Jahresbericht 2017

GastroSocial verzeichnet für 2017 wiederum ein erfolgreiches Geschäftsjahr. Die Wachstums- und Renditeziele sind erreicht oder sogar massiv übertroffen worden.

Der Ausgleichskasse sind per Ende Geschäftsjahr 20’516 Betriebe angeschlossen, womit rund 6.12 Milliarden Franken Lohnsumme abgerechnet wurden. Das Beitragsvolumen stieg auf 1.06 Milliarden Franken. Die Pensionskasse hat 20’380 angeschlossene Betriebe mit 5.22 Milliarden Franken Lohnsumme. Das Beitragsvolumen erhöhte sich um 3.8% auf 384 Millionen Franken.

Die Verwaltungskosten hielten sich auf tiefem Niveau und im Rahmen des Budgets. Die Pensionskasse weist vergleichsweise mit unter 64 Franken pro versicherte Person schweizweit den tiefsten Wert aus. Die Versicherten profitieren zudem von einer um 1% höheren Verzinsung gegenüber dem BVG-Mindestzinssatz. Darüber hinaus bildet GastroSocial über 120 Millionen Franken Reserven mit dem Ziel, bei einer nächsten BVG-Revision tiefere Renten für Neupensionierte abzufedern.

Die Vermögensanlage schliesst mit einem über 11% gesteigerten Anlagevolumen von 7 Milliarden Franken und einer ausgezeichneten Performance von 8.77% ab. Der Deckungsgrad liegt bei 121%.

Björn Wertli, Direktor und Urs-Peter Amrein, Vorsitzender des Präsidiums

Hier finden Sie den vollständigen Geschäftsbericht 2017.