Barauszahlung des Pensionskassenguthabens

Die für diese Seite relevanten Dokumente (Formulare & Merkblätter) finden Sie mit Klick auf den Button «Downloadcenter» ganz rechts.

Ihr Pensionskassenguthaben (Austrittsleistung) soll Ihnen nach der Pensionierung als Altersvorsorge dienen, deshalb ist die Auszahlung in bar nur in den folgenden Fällen möglich:

  • Sie machen sich hauptberuflich selbstständig.
  • Sie verlassen die Schweiz, um im Ausland zu leben (wenn Sie sich in einem Mitgliedstaat der EU oder EFTA niederlassen und dort der Versicherungspflicht für die Folgen von Alter, Tod und Invalidität unterstehen, kann nur das überobligatorische Sparguthaben ausbezahlt werden).
  • Ihr Pensionskassenguthaben ist kleiner als ein persönlicher Jahresbeitrag (Geringfügigkeit). Wenn Sie nur während kurzer Zeit in der beruflichen Vorsorge bei der GastroSocial Pensionskasse versichert waren, ist Ihre Austrittsleistung möglicherweise kleiner als Ihr persönlicher Jahresbeitrag. In diesem Fall können Sie sich die Austrittsleistung auf Wunsch auszahlen lassen.
  • Sie beziehen eine 100 %ige AHV-Invalidenrente ohne Anspruch auf eine Invalidenrente einer Pensionskasse.

Weitere Informationen

Details zur Barauszahlung der Austrittsleistung finden Sie auf unserem Merkblatt «Barauszahlung des Pensionskassenguthabens bei Ausreise in einen EU- oder EFTA-Staat».